1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Der Fall Relotius

Dieses Thema im Forum "Medien" wurde erstellt von Jakob62, 20. Dezember 2018.

  1. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Also hat er die besagte Rede "doch" gehalten... Ist aber auch eigentlich völlig egal...Im Europäischen Archiv hat man sie nach Menasses Buchveröffentlichung kuzehand verschwinden lassen... Nicht dass ich befürworten würde, was Hallstein gesgt haen soll, so wie Menasse es befürwortet... Aber was ich will ist, dass meine Leute und Mitstreiter "ehrliche" Arbeit machen, denn alles andere bringd die Demokraten in Europa nur in Verruf...
     
  2. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Um ess deutlich zu sagen, aber ich kämpfe für eine föderale Demokrate, aber bestimmt ncith für eine eurpäische Genaeralrepublik, wie sie von Frankreich gefordert wird... Das wäre absolut tötlich für Europa... Das Problem ist einfach, dass die Franzosen das födrale System nciht verstehen.. Und darum wollen sie es auch abschaffen... Und dem mus sunser aller Kampf gelten, das um jeden nur erdenklichen Preis zu verhindern... Unser aller Überleben hängt davon ab...
     
  3. Munro

    Munro Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    3.274
    „Spiegel“-Skandal: Moreno weiß, warum Relotius die todkranke Schwester erfand

    Mehr dazu: https://www.morgenpost.de/vermischt...-Relotius-die-todkranke-Schwester-erfand.html

    Raffiniert!
     
  4. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Versteh ich nicht.. Ntürlich ist Relotius ein Hochstapler... Aber deshalb kann er doch wie ein Journalist "gedacht" haben? Ist mir abr uch egal... Denn es geht ja nicht um Relotius, sondern um Menasse... und damit auch um Guerot und um Matin Schulz, um nur einige in dem Skandal zu nennen, der vertuscht werden soll... Aber dass Ihr Euch auch für diese Machenschaftn hergebt, dafür habe ich absolut kein Verständnis mehr...
     
  5. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Um es Deutlich zu sagen, mit dem Literaturpreis an Menasse, und damit auch an Frau Guerot und Matin Schulz ist das vorhaben ausgezeichnet worden, Europa in einen republikansichenn Suberstaat ohen nationale Grenzn zu verwandeln... Und wenn slichen Irrsinnigen Machenschaften nciht Einhalt geboten wird, kriegen wir den von deRAfD insgeheim erhofftne Hotler von Europa... Das ist die logische Konsequenz des Dramas... Wei lange wollt Ihr noch alle Vernatwortung von Euch weisen.... legen diesen gnazen Linksfaschisten endlich das Handwerk, eh es zu spät ist...
     
  6. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Und mit fadenscheinigen PR-Kampagnen macht man das einfach nciht.. Sonden da muss man dann einfahc mal Ross und Reiter nenenn... Und nicht sliegt dem Spiegel ferner, als genau das... Das war übrigens schon mmer so...
     
  7. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Die gnaze PR-Kampagne zu Relotius, die der Spiegel reitet, ist im Grunde nur eine widerwärtige Schmutzkampagne gegen Menasse... Wie feige müssen die Redakteure des Spiegel sein, offen zu beknnen, dass ein napoleonische Einheitsstaat für Europa nicht in ihrme Interese ist und auch nciht sien kann... Napoleonsicher Einheitsstaat? Bei uns Anthroposophen schlicht Inventar... Habt Ihr alle warhscheinlcih ncoh nie was von gehört... Bednakt Euch bei der Presse, und bei den Parteien, die ja an der Meinungunbildung des Folkes schon verassungsmäßig mitwirken sollen...
     
  8. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Wenn man diesne gnazen Linksfaschisten das Handwerk legen will, und die zäheln in die Hunderte, dann muss man Ross und Reiter klar beim Namen nennen... Und das werfe ich denm Spiegel eben vor, das er dazu werder den Mut, noch den Anstand, noch die Zivilcourage hat... Nein, heiße Eise fasst der Spielge ums Verecken nicht an... Lieber im Schmutz aalen, wie das Schein ind ervollen Sule...
     
  9. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Ich habe mal im Spiegel in einer Weihnachtsausgabe einen Artikel über den Heiligne Gral gelsen,, der war so schlecht recherchirt, dass ich mich fast übergeben hätte.. Zietgleich gab es das Thema uch im Gong... Der Artikel war so objektiv und genau, dass ich mir die Ausgabe aufgehoben habe... Die Augbe liegt heute noch in meiner Sammlung im Regla... Es geht also, wenn man nur will... Abe rder Spiegle will einfach nciht.. Oder kann eer nicht? Dann haben deren Journalistne schlciiht den Beruf verfehlt... Es ist schon interessant, dass der Gong weit bessere Kulturartikel schriebt, als der Spiegel... Findet Ihr nicht auch?
     
  10. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    24.298
    Ort:
    Münster
    Im Ernst, aber ichhabe einfach nur Erfahrugen gesammelt... Komischer Weise habe ich in meinem Leben immer die genaur ichtigen Erfahrungen gemacht... Könnte es sein, dass die scheiß welt über und über voll davon ist, und dass man sich eigentlich kaum mehr davor retten kann?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden