1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Selbstgespräche

Dieses Thema im Forum "Eigene Geschichten" wurde erstellt von Weberin, 1. Februar 2011.

  1. Weberin

    Weberin Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    6.159
    Ort:
    Thüringen
    Werbung:


    Und doch gibt es einen kleinen Unterschied:
    Die auf die Straße gegangen sind, die haben ihr Leben riskiert, denn noch standen die Russen in
    den Kasernen.
    1953 ist der Aufstand nicht friedlich abgegangen.
     
  2. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.283
    Das habe ich ja auch nicht bestritten. Ich habe nur die heutige Sicht herangezogen und dabei berücksichtigt, dass es am Ende friedlich abgegangen ist.
    Die Verunglimpfung des Rufs von damals „wir sind das Volk“ ist, die mich stört.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2016
  3. Zeilinger

    Zeilinger Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    16.501
    Ort:
    Wien
    Falls kein (geeigneter) Gesprächstpartner zugegen ist und etwas gesagt werden muss, sprechen
    • Religiöse mit Gott und
    • Nichtreligiöse müssen sich selbst finden.
    Unmoralisch wird ein Selbstgespräch kaum sein, man tut ja keinem anderen weh. Sie sind höchstens dumm, das aber nur dann, wenn man einen mächtigen Nachbarn und dünne Wände hat und zusätzlich die Selbstgespräch (zu) laut sind.
     
  4. denk-mal

    denk-mal Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    10.100
    Ort:
    Schwarzwald
    Im Prinzip ist jeder Beitrag eine Art Selbstgespräch, bei dem man erhofft
    dass er von einem verständigen Menschen beantwortet wird. :rolleyes:
     
  5. Babbel

    Babbel Guest


    Die Chancen sind größer, wenn man selber verständig ist. :D
     
    Alternativator und 5Zeichen gefällt das.
  6. Weberin

    Weberin Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    6.159
    Ort:
    Thüringen
    Werbung:


    Das war eine schwere Geburt. Im Forum angemeldet und doch nicht in die Untertitel verbunden worden.
    Also ganz abgemeldet und mit einem neuen Passwort versucht. Und wie immer dabei dumm angestellt.

    Schließlich habe ich es doch geschafft. Die Verbindung in den Titel Selbstgespräche hat aber doch wieder
    ewig gedauert.
    Irgendwie gefällt mir das nicht. Da läuft doch etwas schief.
    :dontknow:
     
  7. Weberin

    Weberin Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    6.159
    Ort:
    Thüringen
    Blank ist meine Ignorierliste,
    blank wird sie immer sein.
    Will auch nicht auf Lieb-Kind hier machen,
    nicht einmal nur zum Schein.

    Ich kann nun mal nicht alles und jeden verstehen.
    Viele können es ja auch nicht sein,
    denn so muss ich es wohl sehen,
    eine Person trägt sich mit mehreren Namen ein.
     
  8. Svensgar

    Svensgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    7.198
    Ort:
    Berlin
    Ich sitze im Zug,
    neben mir eine alte Frau,
    die seit zwei Stunden in ihrer dicken Sonntagszeitung blättert,
    vor und zurück,
    spätestens alle 30 Sekunden. Beim Falten der riesigen Seiten bekomme ich diese um die Ohren wie gehauen.
    Jetzt hat sie angefangen, beim Greifen der Seiten ihre Finger anzulecken.
     
  9. Svensgar

    Svensgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    7.198
    Ort:
    Berlin
    Nicht unglaublich, es geschah.
    Die Frau fing an, ohne Zeitung, herumzuzappeln,
    sie nahm ihre Brille ab, die an einer Schnur um ihren Hals befestigt war,
    und leckte die Gläser an, per Zunge,
    um dann mit einem seidenen Halstuch in Purpur die Körpersäfte auf dem Brillenglas herumzureiben.

    Das ist geschehen. Jetzt bin ich in Hannover.
     
  10. Svensgar

    Svensgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    7.198
    Ort:
    Berlin
    Eben hat die Spuckefrau telefoniert, sie sprach auf einen Anrufbeantworter, neu Mailbox. Kurz darauf rief eine Nina zurück, und erhielt Anweisung, doch einmal in die heutige Süddeutsche Zeitung zu schauen, in diese riesige Zeitung. Dort steht, das ein ... (Name vergessen) etwas mit einer Firma zu tun hat, die über 400.000 Adressen verfügt. Der Zusammenhang erschloß sich mir nicht.

    Nun blättert die Frau, der es kaum an Feuchtigkeit fehlt, erneut griffsicher in ihren Papieren.

    Der alte Mann auf der anderen Seite hat sich in der Zuggastronomie eine Schale Hühnerzeug besorgt, beim Auspacken summte er wie fröhlich vor sich hin. Ich dachte an Weisheitszähne, deren Ziehungen, die ich plane. Und an das heimische Aufwärmen von Ententeilen, das im Müllschlucker endete.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden