1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Zur Wasserstoffhypothese der Dunklen Materie

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Technik" wurde erstellt von Joachim Stiller, 23. April 2017.

  1. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    17.744
    Ort:
    Münster
    Werbung:


    Ich wusste gar nicht, wie gut ich mit meiner Wasserstoffhypothese der Dunklen Materie inzwischen bei Google aufgestellt bin... Offensichtlich hat der amerikansiche Geheimdienst grünes Licht gegeben und etwas nachgeholfen... Nicht schlecht... Dass ich beim CIA so gut gelitten bin, ist leider nicht bei allen Theman der Fall... Meine Kritik an Haranyi und Rawls wurde definitv "nicht" durchgewunken, oder besser, erst ja, und als man feststellte, woher der Wind bei mir tatsächlich weht, kam die Totalsperrung des Themas...

    https://www.google.com/search?clien...0i131j0j0i67j0i20i263j0i10j33i160.u6F4zKuHSgc
     
  2. Joachim Stiller

    Joachim Stiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    17.744
    Ort:
    Münster
    Vera Rubin nannte mich mal in einem Traum "Bärchen", nachdem ich ihr versprach, das Problem der Dunklen Materie zu lösen... Jedenfalls habe ich 'Wort gehalten... Allein es interessiert keine Sau...

    Eignetlich unfassbar, denn man sollte doch meinen, dass die Wissenschaft nache "jedem" Strohalm greiden würde, der sich ihr bietet... Und eben das ist ein Irrtum...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden